Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Diskutieren, was bewegt.

Dieses Jahr, im September 2020, haben zum ursprünglichem Datum der InnoTrans einige Veranstalter ihre Rahmenveranstaltungen bereits digital angeboten.

Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) hat die beiden Fachforen als Videotalk organisiert und gab damit schon mal einen Vorgeschmack auf die InnoTrans im September 2022. Auch der Verband der Bahnindustrie (VDB) hat ein digitales Event angeboten.

Im InnoTrans Blog finden Sie ein Interview mit den Hauptverantwortlichen beider Verbände.

Investitionen planvoll und zügig umsetzen – für ein digitales und erweitertes Schienennetz

23. September 2020
14.00 - 15.30 Uhr
Veranstalter: Deutsches Verkehrsforum (DVF)

Programm (PDF, 65,8 kB)

Deutschland meldet im Sommer 2020 einen historischen Konjunktureinbruch. Der Corona Virus hat die deutsche Volkswirtschaft infiziert. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation werden absehbar staatliche Einnahmen fehlen und kurzfristige Ausgaben für Konjunkturspritzen ansteigen. Gleichermaßen müssen langfristige Investitionen bereits heute angestoßen werden, damit sie zur Entlastung des Klimas frühzeitig beitragen können. Den Schienenprojekten kommt hier eine Schlüsselrolle zu.

In unserem Videotalk möchten wir diskutieren: Wie werden Projekte zwischen Konjunktur- und Kapazitätswirkung priorisiert? Welche Investitionsstrategie erfordert die Digitalisierung von Netz und Betrieb? Wieviel Bau und Modernisierung kann und muss das Schienennetz stemmen? Wie können Prozesse und Baustellen optimiert werden? Diese Fragen wollen wir mit Ihnen und den Expertinnen und Experten auf dem Podium diskutieren.

Unter folgendem Link ist der aufgezeichnete Videotalk zu sehen.

Mobilitätsrevolution 4.0: Auf der Schiene aus der Krise

24. September 2020
11.00 - 13.00 Uhr
Veranstalter: Verband der Bahnindustrie in Deutschland e.V. (VDB)

Programm (PDF, 299,4 kB) Einladung (PDF, 299,4 kB)

Klimaschutz und den wirtschaftlichen Re-Start verzahnen: Diese Mission kann nur in europäischer und globaler Zusammenarbeit gelingen. Neue Mobilität – gerade auf der Schiene – ist eine der großen, faszinierenden Herausforderungen unserer Zeit. Kilmaschutz braucht Clean Mobility. Wirtschaft und Gesellschaft stehen weltweit vor der Aufgabe, das künftige Wachstum nachhaltig zu gestalten. Die Bahnindustrie in Deutschland liefert innovative Lösungen. Denn Schiene 4.0 verbindet bisherige Antagonisten, Klimaschutz und Wachstum – das ist der Kern der Mobilitätsrevolution.

Wie lässt sich neue Mobilität jetzt ins Werk setzen? – Genau darum soll es beim diesjährigen, virtuellen VDB DIALOG FORUM DIGITAL gehen: Vision und Realität ein Stückchen näher zusammenbringen.

Hochrangige Politiker aus Deutschland und Frankreich teilen ihre Agenda für die Clean Mobility der Zukunft. Das Top Management unserer Industrie geben spannende Einblicke in die Mobilität von Morgen. Die teilweise schon realisierbar ist. Jetzt.

Die Aufzeichnung des Live Events finden Sie hier.

In Zukunft elektrisch? Strategien für den e-Bus zwischen Klimaschutz und Spardiktat

24. September 2020
14.00 - 15.30 Uhr
Veranstalter: Deutsches Verkehrsforum (DVF)

Programm (PDF, 35,6 kB)

Der Bus spielt als Verkehrsmittel sowohl für den Nah- als auch für den Fernverkehr eine zentrale Rolle. Aufgrund seiner Flexibilität und Bündelungskapazität wird er auch im Verkehrssystem der Zukunft seinen festen Platz haben. Die von der EU und der Bundesregierung vorgegebenen Klimaschutzziele lassen sich allerdings nur mit einer konsequenten Umstellung der Flotten auf alternative Antriebe erreichen.

Die Verkehrsunternehmen haben bereits gehandelt und seit mehreren Jahren e-Busse im Testbetrieb. Bei Antrieb, Energiespeicher, Reichweitenmanagement und Ladestationen zeichnen sich aufgrund jüngster technischer Weiterentwicklungen, Leistungsschübe ab. Aus der Branche gibt es klare Bekenntnisse zu umfassenden Flottenumstellungen, die teilweise durch öffentliche Förderprogramme begleitet werden sollen.

Welche Rolle spielt der e-Bus beim Klimaschutz im Verkehr? Gibt es Alternativen zum e-Bus? Welche Anforderungen ergeben sich an die neuen Busgenerationen? Welche Strategien verfolgen Hersteller, Verkehrsunternehmen und Politik, um die Antriebswende im Busverkehr voranzubringen? Ist die Flottenumstellung aufgrund der wirtschaftlichen Lasten der Covid19-Situation neu zu bewerten? Welche Förderkulisse und welche Innovationskultur sind erforderlich? Diese und andere Themen werden bei unserem Videotalk diskutiert.

Unter folgendem Link ist der aufgezeichnete Videotalk zu sehen.