Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Neu, neuer, InnoTrans!

Aussteller, die Weltpremieren auf der InnoTrans präsentieren, sind mit einem Weltpremieren-Button gekennzeichnet.

Neuheitenreport (PDF)

World Premiere
Weltneuheit

Vollständiges Betonwerk auf einem einzigen Waggon

Vollständiges Betonwerk auf einem einzigen Waggon
Gelber Zug: Betonproduktions-Zug für Crossrail, Kapazität ca. 250m3/Tag
Vollständiges Betonwerk auf einem einzigen Waggon
Bild in 3D: Betonanlage-Zugverband¸ Kapazität ca. 24 m3

Die Qualität des in Eisenbahninfrastrukturen verwendeten Betons ist entscheidend, die ständige Verfügbarkeit in einem Tunnel oder auf einer einzelnen Schiene äußerst wichtig. Um diese Anforderungen zu erfüllen, hat Ateliers d'Occitanie einen Betonmischanlagen-Zug von 450 m Länge und mit einer Kapazität von 250 m3 bei der Crossrail-Großbaustelle in London erfolgreich eingesetzt. Aktuell werden neue Betonmischanlagen entwickelt: ein Mischanlagen-Waggon mit einer Kapazität von 12m3, ein Zugverband auf zwei Waggons mit einer Kapazität von 24 m3 und Mischanlagen-Züge auf mehreren Waggons mit einer Kapazität von 60 bis 300 m3.

Ateliers d'Occitanie SA
France – Narbonne
Halle 5.2, Stand 113

Kontakt: Gregoire de Vulliod
Telefon: +33 685 748 745
gregoire.devulliod@ateliers-occitanie.fr
www.ateliers-occitanie.fr

Download (PDF)

Neuer Parvalux-Motor

Neuer Parvalux-Motor
Der neue Parvalux-Motor von Hepworth

Als größter Vertreiber des Wischermotors war Hepworth stets eng an der kontinuierlichen Verbesserung und Neugestaltung des neuen L3P MKII beteiligt. Dies umfasst unter anderem: Höhere IP-Schutzart der Standardausführung; höhere Belastbarkeit durch neu gestaltete Verzahnung; weniger Spiel/Betriebsgeräusche; Kühlrippen; geringere Getriebebelastung durch kürzere Manschette; geringere Lebenszykluskosten dank deutlich längerer Bürstenstandzeiten; höhere Robustheit/besserer Schutz des Motors durch neues Bearbeitungsverfahren und viele weitere Verbesserungen zur Steigerung der Leistung und Unterstützung des Fertigungsprozesses. Der Motor erfüllt alle bestehenden Spezifikationen bei geringen Änderungen in Größe und Gewicht.

B. Hepworth & Co. Ltd
Great Britain - Redditch
Halle 7.2c, Stand 206

Kontakt: Gemma Pinfold
Telefon: +44 1527 612 43
gemma@b-hepworth.com
www.b-hepworth.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Mit Volldampf gegen Keime in Bus und Bahn

Mit Volldampf gegen Keime in Bus und Bahn
Blue Evolution beseitigt auch tiefsitzenden Schmutz, Keime und Bakterien
Mit Volldampf gegen Keime in Bus und Bahn
Blue Evolution säubert auch die Bodenrillen

Busunternehmer und Bahnbetreiber können strahlen: Denn mit den innovativen Dampfsaugsystemen der Blue-Evolution-Serie hat die beam GmbH aus Altenstadt die perfekte Lösung für die effiziente Reinigung von Nutzfahrzeugen entwickelt. Dank der kraftvollen Saubermacher profitieren die Anwender von einer deutlichen Zeit- und Kostenersparnis und die Fahrgäste freuen sich über natürliche Frische und Top-Hygiene.

Der Blue-Evolution-Geräte dampfen und saugen in einem Arbeitsgang, sie kommen völlig ohne Reinigungsmittel aus und sparen 60 Prozent der Zeit, die bislang fürs Saubermachen nötig war. Da die Sitze sofort abtrocknen, entfallen lange Standzeiten. Und weil die innovativen Dampfsaugsysteme nur mit klarem Wasser befüllt werden, bleiben auch keine aggressiven Reinigungsmittel in den Polstern zurück. Die Multifunktionsgeräte erfüllen sogar den strengen HACCP-Standard und sind somit auch für den Einsatz in der Bordküche geeignet.

beam GmbH
Germany - Altenstadt
Halle 7.2C, Stand 101

Kontakt: Marco Wiedemann
Telefon: 0151 426 14934
marco.wiedemann@beam.de
www.beam.de

Download (PDF)

Schienenfräsen und Fehlerprüfung

Die neue Schienenfräsmaschine YHD-G10 ist in der Lage, stark verschlissene Schienen schnell wieder in Form zu bringen. Die vibrationsarme, mit Benzinmotor betriebene Maschine ist ergonomisch gestaltet. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden der Nachbearbeitung von Schienenoberflächen und -kanten ist dieses System effizienter und kann bis zu 180 Meter Schiene pro Stunde fräsen.

Das neue YHD-MT3 Hochgeschwindigkeits-Selbstfahrlafetten-Erkennungsauto kann in Bewegung linke und rechte Schienen gleichzeitig erkennen. Die maximale Fehlererkennungsgeschwindigkeit beträgt bis zu 15 km/h. Es wird von einer Lithium-Batterie angetrieben und verwendet einen Titanrahmen, der bei Ultraleicht-Flugzeugen zur Anwendung kommt. Das Gefährt lässt sich in vier Komponenten mit jeweils nicht mehr als 60 kg pro Bauteil zerlegen.

Beijing YHD Railway Equipment co. Ltd.
China - Beijing
Halle 23, Stand 205

Kontakt: Sindy Li
Telefon: +86 105 605 7666 8041
lipeishuang@yhd-cn.com
www.yhd-cn.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Geometrische Parameterprüfung von Bahn-Fahrleitungen

Geometrische Parameterprüfung von Bahn-Fahrleitungen
Parameterprüfanlage Dr.S

Die von CENTURAY Technologie hergestellte Parameterprüfanlage Dr.S ist ein Hightech-Gerät im Bahnsystem. Es benutzt einen handgetriebenen Wagen als Plattform, um eine kontaktfreie, kontinuierliche und dynamische Prüfung für die Parameter, den Abrieb und die Mastmasse von Fahrleitungen durchzuführen. Dr.S ist ein integriertes intelligentes Produkt aus Maschinenbau, Elektronik, Informatik und Gerätetechnik. Das System besteht aus einer Typ-H Messplattform mit Handwagen, einer industriellen Hochgeschwindigkeits-Linear-Array-Kamera, Linearlasersender, Datenerfassungsprozessor und Meilenlängenumsetzer. Durch die automatische Online-Analyse, die Anzeige und die Frühwarnung von Prüfinformation oder durch die nachträgliche Wiedergabeanalyse der Prüfdaten bietet Dr.S eine wissenschaftliche Handlungshilfe für die Instandhaltungsarbeit an elektrischen Fahrleitungen im Bahnsystem.

Centuray Electrical Technology Co., Ltd
China - Changzhou
Halle 22, Stand 503

Kontakt: Jiali Huang
Telefon: +86 186 1027 9833
jiali.huang@centuray.com
www.centuray.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Echtzeit-Fahrgastinformation im Fahrzeug

Echtzeit-Fahrgastinformation im Fahrzeug
DiLoc|OnBoard – Perlenkette
Echtzeit-Fahrgastinformation im Fahrzeug
DiLoc|Sync – Splitscreen

Fahrgäste jederzeit aktuell über Pünktlichkeit und Anschlusssituation zu informieren, ist ein Erfolgsfaktor für Verkehrsunternehmen. Mit der hardwareunabhängigen Software DiLoc®|OnBoard setzt CN-Consult Maßstäbe: Fahrzeuge werden in Echtzeit über die eigens entwickelte offene Mobile Passenger Information-Schnittstelle mit Daten aus einem zentralen System wie DiLoc|Motion oder Fremdsystemen versorgt. Das dafür geschaffene Adapter-Konzept integriert bestehende und innovative Hardware mit aktuellen Netzwerkstandards. Dies gewährleistet trotz zunehmender Komplexität mobiler Fahrgastinformationssysteme und kürzer werdender Lebenszyklen der Hardwarekomponenten Investitionssicherheit. Die Software DiLoc|Sync versorgt elektronisch europaweit über 18.000 Triebfahrzeugführer. Neu sind der automatisierte Empfang und die Verteilung von Tages-La Informationen sowie der PDF-Reader, mit dem zwei Dokumente nebeneinander (Splitscreen)dargestellt werden können.

CN-Consult GmbH
Deutschland - Mittenaar
Halle 2.1, Stand 504

Kontakt: Christian Neumann
Telefon: +49 151 40519861
christian.neumann@cn-consult.eu
www.cn-consult.eu

Download (PDF)

Weltneuheit

Wärmeaustauschlösungen für Dieselmotoren

Wärmeaustauschlösungen für Dieselmotoren
Mechanisch gebondeter Motorkühler

Cooling Systems Plant LLC mit Sitz in Weißrussland ist auf die Entwicklung und Herstellung von Kupfer-Messing-Kühlern für die Kühlung verschiedener Flüssigkeiten (Öl, Wasser, Frostschutzmittel) in Hochleistungs-Verbrennungsmotoren (bis 5000 kW) spezialisiert. Das Unternehmen stellt auf der InnoTrans zum ersten Mal seine neueste Reihe an Hochleistungs-Kühlsystemen für Dieselmotoren in der Eisenbahntechnik aus, die beispielsweise in Haupt- und Rangierlokomotiven eingesetzt werden. Eines der brandneuen Produkte des Unternehmens ist ein mechanisch gebondeter Motorkühler. Der Anschraubheizkörper hat keine Schweißstellen und einen Rohrexpander, der eine hohe Servicefreundlichkeit bietet. Die Kombination von Technologien und hochwertigen Materialien ermöglicht es, ein optimales Kühlerdesign für den Einsatz unter extremen Bedingungen zu schaffen. Die Hauptvorteile der Kühlsysteme sind außergewöhnliche Zuverlässigkeit, hohe Korrosionsbeständigkeit, lange Lebensdauer und Wartungsfreundlichkeit.

Cooling Systems Plant LLC
Belarus - Minsk
Halle 18, Stand 104

Kontakt: Katerina Makovskaja
Telefon: +375 17 366 37 37
crm@radsystem.ru
www.radsystem.ru

Download (PDF)

Velosicheres Gleis

Velosicheres Gleis
Konstruktion des velosicheren Gleises
Velosicheres Gleis
Velosicheres Gleis verhindert Unfälle

Straßenbahnschienen sind ein Problem für Radfahrer. Um die Sturzgefahr zu verringern, hat Dätwyler ein velosicheres Gleis entwickelt, bei dem das Verklemmen des Rades in der Schienenrille unmöglich wird. Auch Fußgänger profitieren von diesem System, da ein Umknicken verhindert wird. Dies erreicht Dätwyle mit einem in die Schienenrille geschraubten Sicherheitsprofil. Eine Spurführungsplatte schränkt die Sinusfahrt des Schienenrades ein, erhöht dadurch die Lebensdauer des Gummiprofiles. Die gesamte Konstruktion lässt sich jederzeit und ohne großen Arbeitsaufwand ausbauen, um z. B. Schienenarbeiten durchzuführen. Damit Schmutzpartikel die Rille nicht verschließen, besitzt sie einen Entwässerungsablauf und lässt sich komplett ausspülen. Mit der neu entwickelten RAILRESTORE stellt Dätwyler eine weitere Neuheit vor. Damit lassen sich Schienenbrüche in kürzester Zeit auf höchstmöglichstem Niveau beseitigen.

Dätwyler Sealing Technologies Deutschland GmbH
Deutschland - Waltershausen
Halle 25, Stand 209

Kontakt: Matthias Klug
Telefon: +49 3622 633451
matthias.klug@datwyler.com
www.datwyler.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Schmiermittel auf Lanolinbasis für höchsten Schutz

Schmiermittel auf Lanolinbasis für höchsten Schutz
PROLAN PROTECTIVE LANOLIN – HEAVY: Schützt von Autos bis Offshore-Anlagen alles vor Korrosion
Schmiermittel auf Lanolinbasis für höchsten Schutz
Die komplette PROLAN-Produktpalette

DENREX liefert hochwertige Produkte aus Neuseeland wie PROLAN. Das sind umweltfreundliche industrielle Schmiermittel, Korrosionsschutzmittel und Gleitmittel auf Lanolinbasis zur Anwendung im Schiffs- und Fahrzeugbau, in der Elektronik, der Landwirtschaft und der Industrie. Als Marktführer nutzt PROLAN New Zealand einen speziellen Prozess, um rohes Wollfett in eine Reihe ungiftiger, umweltfreundlicher Schmiermittel und Korrosionsschutzmittel zu verwandeln, die sicher und einfach zu verwenden sind. PROLAN ist ein fantastisches Naturprodukt, das einen langanhaltenden Korrosionsschutz auf jeder Metalloberfläche bietet; es ist gegenüber den meisten Mineralsäuren und Salzen resistent.

Denrx ApS
Denmark - Mariager
Halle 8.2, Stand 318

Kontakt: Leif Nielsen
Telefon: +45 24428188
ln@denrex.com
www.denrex.com

Download (PDF)

Optimale Catering-Ausrüstung für den Schienenverkehr

Optimale Catering-Ausrüstung für den Schienenverkehr
Cateringtrolley für den Bahnverkehr
Optimale Catering-Ausrüstung für den Schienenverkehr
Am-Platz-Servicetrolley für den Bahnverkehr

Dank seiner mehr als 25-jährigen Erfahrung im Eisenbahnsektor bietet Direct Air Flow seinen Kunden qualitativ hochwertigste Produkte und Dienstleistungen. Das Unternehmen zeichnet sich durch seine innovativ gestaltete Bahncatering-Ausrüstung aus. Die Paneele der Cateringtrolleys von Direct Air Flow sind mit unterschiedlichen Oberflächen erhältlich, z.B. mit einer Sublimationsdruck- oder Siebdruckveredelung. Die Bahn-Bordboxen von Direct Air Flow besitzen eine besonders lange Lebensdauer. Kunden schätzen die hervorragende Qualität der langlebigen und investitionssicheren Bahn-Bordboxen. Mit den Am-Platz-Servicetrolleys von Direct Air Flow sorgt das Zugpersonal bei der Bewirtung von Passagieren mit Speisen und Getränken für ein außergewöhnliches Service-Erlebnis. Es sind zahlreiche Zusatzoptionen wie integrierte Schränkchen, Kassenschubläden und ein wartungsarmes Bremssystem erhältlich.

Direct Air Flow
Netherlands – Nuth
Halle 1.1, Stand 236

Kontakt: Bob Franquinet
Telefon: +31 683971719
bfranquinet@directaviation.aero
www.directairflow.nl

Download (PDF)

Weltneuheit

Autonome Wagen-Klimaanlage

Autonome Wagen-Klimaanlage
Autonome Fahrzeugklimanlage ABK-25

Die Autonome Fahrzeugklimaanlage ABK-25 mit den Modi Heizung, Kühlung und Lüftung wird zur Vervollständigung von Heizungs- und Klimaanlagen bei Modernisierung von Reisezugwagen verwendet. Sie verfügt über zwei auf hermetisch gekapselten Kompressoren mit luftgekühlten Kondensatoren basierende Kühlschränke. Die Erwärmung der Luft sichern die eingebauten elektrischen Heizgeräte der Klimaanlage und die Lufterhitzer. Die Klimatisierung wird automatisiert überwacht. Fallen die Außentemperaturen unter minus 15 °C, wird nur mit elektrischen Lufterhitzern geheizt. Die Klimaanlage mit dem ozonfreundlichen Kältemittel R410A ist für Temperaturen von minus 40 bis plus 45° C ausgelegt und zeichnet sich durch Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit aus. Der Einsatz von Frequenzumrichtern im ABK-25 führt zu erheblichen Energieeinsparungen von bis zu 40%. In den letzten beiden Jahren wurden zur Umrüstung von Personenwaggons im Auftrag von PJSC "Ukrzaliznytsia" über 100 Einheiten des ABK-25 hergestellt.

EKVATOR public joint-stock company
Ukraine - Nikolaev
Halle 5.1, Stand 100

Kontakt: Liudmila Askerova
Telefon: +38 512 580 910
oriso@zavod-ekvator.com
www.zavod-ekvator.com

Download (PDF)

3-in-1: der Rectiverter

3-in-1: der Rectiverter
Drei Geräte in einem Modul

Der Eltek Rectiverter ist ein völlig neues Konzept der Stromversorgung. Er kombiniert die Funktionalität von Gleichrichter, Wechselrichter und automatischem Transferschalter in einem einzigen Modul. Die Idee ist simpel: 3 Geräte = 1 Modul. Der Rectiverter hat 3 Anschlüsse: AC-Eingang, AC-Ausgang und einen bidirektionalen DC-Anschluss für Ein- und Ausgang. Im Normalbetrieb stellt der Rectiverter Wechsel- und Gleichspannung mit einer Gesamtleistung von bis zu 2000 W pro Modul bereit. Der AC-Eingang wird gleichgerichtet und in den Wechselrichter eingespeist. Der gleichgerichtete AC-Eingang wird in den DC/DC-Wandler für den DC-Ausgang und zur Aufladung der Batterien eingespeist. Bei Netzausfall, wird der DC Fluss von den Batterien umgekehrt und in den Wechselrichter zum Umrichten in Wechselspannung eingespeist. Die DC-Last wird weiterhin von den Batterien versorgt - alles ohne Unterbrechung!

Eltek Deutschland GmbH
Germany - Frankfurt am Main
Halle 22, Stand 301

Kontakt: Christian Stampfer
Telefon: 069 42002 275
christian.stampfer@eltek.com
www.eltek.com

Download (PDF)

Mit einem Klick zur günstigsten Fahrkarte

Mit einem Klick zur günstigsten Fahrkarte
In der ganzen Schweiz im Einsatz
Mit einem Klick zur günstigsten Fahrkarte
Kundenfreundliche Nutzeroberfläche

FAIRTIQ ist "Public transport made easy". Statt mühsam am Automaten oder in der App nach dem richtigen Ticket zu suchen, geschieht dies mit der FAIRTIQ-App mit nur einem Klick automatisch. Dank "Check-in/Assisted Check-out-Technologie" wird die Fahrt nach dem Klick auf "Start" mittels Standortlokalisierung erfasst. Nach der Fahrt beendet ein zweiter Klick die Reise - das optimale Ticket wird verrechnet. Eine automatische Erinnerung minimiert vergessene Check-Outs. Seit dem Marktstart im April 2016 zusammen mit drei Transportunternehmen kamen stetig neue Partner dazu. Mittlerweile hat FAIRTIQ 21 Partner in der Schweiz, inkl. SBB, und kann schweizweit für den gesamten ÖPNV genutzt werden. Die Nutzung konnte binnen Jahresfrist verfünffacht werden. Auf Basis der hohen Skalierbarkeit strebt FAIRTIQ eine großflächige internationale Abdeckung an. Verträge konnten bereits in DE, AT und NL geschlossen werden.

FAIRTIQ AG
Switzerland – Bern
Halle 2.1, Stand 104

Kontakt: Reto Schmid
Telefon: +41796118455
info@fairtiq.com
www.fairtiq.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Patentiertes Herstellungsverfahren für Schwellen aus Gummi und Plastik

Patentiertes Herstellungsverfahren für Schwellen aus Gummi und Plastik
Installierte Schwellen
Patentiertes Herstellungsverfahren für Schwellen aus Gummi und Plastik
Greenrail-Schwellen

Greenrail ist eine internationale Firma, die für ihre den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft folgende umweltfreundliche Industrieentwicklung anerkannt ist. Sie hat eine in 80 Ländern patentierte Technologie entwickelt, die die Produktion von Eisenbahnschwellen aus einem Stahlbetonkern im Inneren und einer Außenschale aus Altreifen, Gummi und recyceltem Plastik ermöglicht. Dank ihrer speziellen Zusammensetzung weisen Greenrail-Eisenbahnschwellen zahlreiche technische und ökonomische Vorteile auf; daraus ergibt sich auch ein erhöhter Sicherheits- und Innovationsstandard. Aktuell hat das Unternehmen Smartschwellen entwickelt, die besonders energieeffizient in der Herstellung sind und vorausschauend gewartet werden können. Außerdem ist eine Echtzeit-Diagnose möglich.

Greenrail s.r.l.
Italy - Rome
Halle 5.2, Stand 215

Kontakt: Giancarlo Lauriano
Telefon: +39 349 101 6332
g.lauriano@greenrailgroup.com
www.greenrailgroup.com

Download (PDF)

Hoch variable Spiralkegelräder

Hoch variable Spiralkegelräder
Zylinderräder: Höchste Produktivität bei maximaler Flexibilität
Hoch variable Spiralkegelräder
Spiralkegelräder: Spitzenqualität und kurze Durchlaufzeiten

Spiralkegelräder sind durch sehr verschiedene Verzahnungsprinzipien und unterschiedliche Fertigungstechnologien gekennzeichnet. Die Kegelräder weisen unterschiedliche Spiralwinkel und Zahnlängsformen auf. Für einen Zahnradlieferanten in diesem speziellen Marktsegment ist es sehr wichtig, über sämtliche dieser Technologien zu verfügen und mit einem hohen Grad an Produktivität und Flexibilität produzieren zu können. Der wirtschaftliche Erfolg hängt nicht nur von hoher Produktivität und exzellenter Qualität ab, sondern auch von den Kosten pro Werkstück, kurzen Lieferzeiten und einem hohen Ausnutzungsgrad des Maschineparks. Diese Vielfältigkeit ermöglicht die Fertigung größerer Fertigungslose mit primärem Fokus auf Produktivität und damit möglichst kurzen Zykluszeiten, aber auch kleinerer Losgrößen mit schnellstmöglichen Durchlaufzeiten. Grupos Diferenciales ist ein weltweit vertretener Zahnradhersteller.

Grupos Diferenciales SA
Spain - Vitoria-Gasteiz
Halle 20, Stand 108

Kontakt: Victor Echeberria
Telefon: +34 945 260100
comercial@gruposdiferenciales.es
www.gruposdiferenciales.es

Download (PDF)

Frontarbeitsbühne mit 3-in-1 Fahrwerk

Frontarbeitsbühne mit 3-in-1 Fahrwerk
Innovative Frontarbeitsbühne mit 3-in1 Fahrwerk

Eine Frontarbeitsbühne mit innovativem Fahrwerk für den multifunktionalen und universellen Einsatz der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK erhöht die Arbeitssicherheit und -effizienz beispielsweise beim Scheibentausch, der Scheibenwischerreparatur und der Spitzenlichtwartung. Die Frontarbeitsbühne lässt sich dank ihrer Konstruktion mit stabilem Polyamidrollen-Fahrwerk (Lenkrollen Ø 200x80) auf allen ebenen Untergründen einsetzen und flexibel verfahren. Ebenso ist der Einsatz gleisgeführt wie auch auf aufgeständertem Gleis möglich. Die ausgeklügelte 3-in-1 Fahrwerkslösung mit Teleskoprohrsystem und mittels Spindelwinden absenkbaren Stützfüßen ist das Herzstück der Anlage. Die Plattform mit einer Breite von 3260mm und rund 4 m2 Arbeitsfläche ist mittels Seilwinde höhenverstell- und justierbar. Zugang erlangt man über einen senkrechten Leiteraufstieg.

GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH
Germany - Günzburg
Halle B, Stand 517

Kontakt: Bettina Sauter
Telefon: + 49 8221 3616-48
sauter@steigtechnik.de
www.steigtechnik.de

Download (PDF)

Werkverträge: rechtssicher, zuverlässig und effizient

Hays ist einer der weltweit führenden Ingenieur-Dienstleister für qualifizierte Spezialisten. Das Mannheimer Unternehmen ist im privaten wie im öffentlichen Sektor tätig und vermittelt Experten im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung, für Festanstellungen sowie für Projekte. Seit 2014 kann der Aussteller seine Kunden ebenfalls bei Werkverträgen unterstützen. Dafür wurde die Hays Technology Solutions GmbH als eigenständige Tochtergesellschaft gegründet. Durch sein gebündeltes Know-how und die ISO-zertifizierten Prozesse steuere Hays Kundenprojekte rechtssicher, zuverlässig und effizient, so das Management. Das betrifft beispielsweise das Entwickeln und Testen von Zug-Software oder Entwicklungen für das autonome Fahren. Auf einer Teststrecke führte beispielsweise das Hays- Projektteam alle Systemchecks unter realen Bedingungen für einen kanadischen Zughersteller durch.

Hays AG
Germany - Mannheim
Halle 6.1, Stand 119

Kontakt: Jacqueline Reit
Telefon: 030847884277
Jacqueline.reit@hays.de
www.hays.de

Download (PDF)

Autonomer Schieneninspektionswagen

Autonomer Schieneninspektionswagen
Motorisierter Inspektionswagen
Autonomer Schieneninspektionswagen
Inspektionswagen mit EMAT-Einheit und Roboter

Die Instandhaltung der Gleise erfolgt durch zerstörungsfreie Prüfung, wobei Prüfzüge für die Schnellverfolgung verwendet werden, gefolgt von manuellen Prüfungen in verdächtigen Bereichen. I-moss hat im Rahmen des EU-Forschungsprojektes "AutoScan" einen autonomen Messwagen entwickelt, der verschiedene Inspektionssysteme tragen kann. Es verwendet einen bürstenlosen DC-Motor mit Energierückgewinnung und einen GPS-basierte Routing-Engine, um vorprogrammierte Inspektionsrouten auszuführen. Die Sicherheit wird durch Echtzeit-Kameraüberwachung und Ultraschall-Objekterkennung gewährleistet. Der Wagen wurde zur Erkennung von Rollkontaktermüdungsfehlern über elektromagnetische akustische Wandler (EMATs) und zur robotischen ACFM-Inspektion eingesetzt. Ein kollaborativer Roboter ermöglicht eine detaillierte Inspektion des Schienenkopfes aus jedem gewünschten Blickwinkel.

I-Moss NV
Belgium – Bertem
Halle 23, Stand 105

Kontakt: Dr. ir. Frederik Vermeulen
Telefon: +32 1636 9885
frederik.vermeulen@i-moss.com
www.i-moss.com

Download (PDF)

Laufwagen in anwenderspezifischem Design

Laufwagen in anwenderspezifischem Design
Schnittdarstellung der IBC FLEXY-Runner Kurvenführung
Laufwagen in anwenderspezifischem Design
IBC FLEXY-Runner Kurvenführung

Die IBC Wälzlager GmbH hat ihr umfangreiches und vielfältiges Linearwälzlager- und Teleskopführungs-Programm für Anwendungen in der Railway-Technologie weiter an die Anwendungen der Kunden angepasst und ausgebaut. Im Lieferprogramm stehen jetzt neue Systeme für Türöffnungen, Trittsteige, Batterieauszüge, Elektronikschränke und Interieur-Teile zur Verfügung. Dazu zählen beispielsweise Laufwagen in anwenderspezifischem Design. Sie finden Einsatz in Türöffnungssystemen oder in mehreren Positionen verrastbaren Teleskopauszügen für Elektronikeinheiten, die für Servicezwecke verschieden tief ausziehbar sein müssen. Ferner bietet IBC teilbare Teleskopauszüge für Anwendungen in schwer zugänglichen Einhausungen an, die alle sicherheitstechnischen Anforderungen erfüllen. Zu den herausragenden Merkmalen der Linearwälzlager- und Teleskopführungen gehören ihre lange Lebensdauer, ihre anwenderfreundliche Handhabung sowie ihre Wirtschaftlichkeit.

IBC Wälzlager GmbH
Germany - Solms
Halle 1.1, Stand 503

Kontakt: Christina Kling-Haag
Telefon: +49 6441 955355
ibc@ibc-waelzlager.com
www.ibc-waelzlager.com

Download (PDF)

Prüfautomation zur Optimierung von Montage und Instandhaltung

Prüfautomation zur Optimierung von Montage und Instandhaltung
Druckluftgerüst-Prüfstand

Die IGH Automation GmbH präsentiert Baugruppenprüfstände mit Restsystemsimulation für Montage und Instandhaltung. Mit den Prüfständen werden Baugruppen auf Funktion und Fehlersituation geprüft. Dabei kann sich das universelle Prüfsystem verschiedenen Prüfaufgaben und Messgrößen anpassen. Zudem können Begleitdokumente und Checklisten digital abgearbeitet und dokumentiert werden. Eine Freigabe des Prüflings erfolgt erst bei Erreichen der Fehlerfreiheit. Somit reduziert sich die Bearbeitungszeit für Funktionstests und Dokumentation deutlich. Sowohl bei neuen als auch bei instandgesetzten Baugruppen simuliert der IGH Prüfstand alle für die Baugruppe relevanten Signale. Ob Waggon oder ganzer Zug, Druckluftgerüste oder Radsätze – die IGH Automation bietet mehr als nur Prüftechnik.

IGH Automation GmbH
Germany - Ilmenau
Halle 7.2b, Stand 200

Kontakt: Nadine Gehra
Telefon: +49 3677 469310
nadine.gehra@igh-automation.de
www.igh-automation.de

Download (PDF)

Optimaler Schutz mit Standardzubehörteilen

Optimaler Schutz mit Standardzubehörteilen
InterProtect mit Schutzart bis IP66

Mit dem InterProtect® hat Intermas-Elcom einen normkonformen Baugruppenträger im Programm, der optimalen Schutz bietet und die Verwendung von Standardzubehörteilen zulässt.

Das ausgeklügelte einzigartige Konstruktions- und Dichtungskonzept ermöglicht Schutzarten bis zu IP66 bei Einhaltung sämtlicher Systemmaße. Durch eine spezielle leitfähige Silikon-Dichtung wird ein optimaler EMV/ESD-Schutz erreicht. Damit eignet sich der Baugruppenträger InterProtect® z.B. für den Einsatz in tropischen wie auch Wüstengebieten im Temperaturbereich von -55 bis +160°C.

Der robuste Aufbau garantiert Schock- und Vibrationsfestigkeit entsprechend den gängigen Bahnspezifikationen bis zu 20g / 200 m/s2. Die Standardbaugruppe mit einer Gesamttiefe von 295,4 mm ist ausgelegt für Kartentiefen 160, 220 und 240 mm. Neben der klassischen 19 Zoll-Breite (84 Teilungseinheiten) sind Sonderbreiten problemlos herstellbar.

Intermas-Elcom GmbH
Germany - Darmstadt
Halle 15.1, Stand 204

Kontakt: Burkhard Klotz
Telefon: +49 6151 1373 0
info@intermas-el.com
www.intermas-el.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Neuer Sitz für Schienenfahrzeugführer mit elektronischer Bedienung

Neuer Sitz für Schienenfahrzeugführer mit elektronischer Bedienung
Neue Generation von Bahnfahrersitzen

Die Sitzspezialisten von ISRI und SKA arbeiten gemeinsam an der neuen Bahnfahrersitz-Generation, die optimal auf die Wünsche von Schienenfahrzeugführern abgestimmt wurde. Orientiert haben sich die Entwickler am "Grundsatzpapier Führerraumsitze" der Berufsgewerkschaft GDL. Hervorzuheben ist die teilelektronische Bedienung der Sitzeinstellfunktionen sowie die unter arbeitswissenschaftlichen Gesichtspunkten gestaltete Ergonomie der Sitz- und Rückenpolster nach den Vorgaben der ISO TSI LOC & PAS. Der integrierte Kompressor ermöglicht, dass der Sitz 7560KA/885 NTS2 auch in Schienenfahrzeugen eingesetzt werden kann, die über keine eigene Druckluftversorgung verfügen.

ISRINGHAUSEN GmbH & Co. KG/SKA Sitze GmbH
Germany - Lemgo/Wörth a. R.
Halle 1.1, Stand 231

Kontakt: Timo Schäfer
Telefon: +49 727 193 3121
Schaefer_t@ska.de
www.isri.de / www.ska.de

Download (PDF)

Ingenieurleistungen für die Schienenfahrzeugindustrie

Schwerpunktmäßig in der Schienenfahrzeugindustrie erbringt die KIPE GmbH Dienstleistungen und stellt zur InnoTrans 2018 ihre Serviceangebote vor. Darüber hinaus unterstützt die Firma ihre Kunden als starker und kompetenter Partner bei Planungs-, Beratungs- und Realisierungsprojekten in den Bereichen Fahrzeugkonstruktion, Projektmanagement, Fabrikplanung und -optimierung. Im Mittelpunkt stehen dabei eine effiziente Produktion und das Qualitätsmanagement in operativen wie auch administrativen Bereichen für alle Industrie- und Dienstleistungsbranchen. Der Aussteller verweist auf seine hoch qualifizierten und international erfahrenen Mitarbeiter. Das betrifft zum Beispiel die Fertigungs- und Montageplanung, die Ablauf- und Layout-Planung sowie die Anlagenspezifikation, ebenso die Gebiete Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Supplier Quality Management und Quality Management

KIPE GmbH
Germany – Mönchengladbach
Halle 6.2, Stand 404

Kontakt: Nina Wißfeld
Telefon: +49 2161 5735770
backoffice@kipe-gmbh.de
www.kipe-gmbh.de

Download (PDF)

Unterschottermatte: Weiche Feder ist eine Konstante in der Schwingungsisolierung

Unterschottermatte: Weiche Feder ist eine Konstante in der Schwingungsisolierung
Unterschottermatte SBM PN 22-0.02 mit neuem Klettverschluss
Unterschottermatte: Weiche Feder ist eine Konstante in der Schwingungsisolierung
Unterschottermatte SBM PN 22-0.02 mit neuem Klettverschluss

KRAIBURG Purasys GmbH & Co. KG präsentiert auf der Innotrans 2018 seine neuentwickelte Unterschottermatte SBM PN 22-0.02 (Dicke: 25 mm inkl. Vlieskaschierung) aus geschlossenzelligem Material und mit niedriger dynamischer Steifigkeit. Das dynamische Bettungsmodul ist im Vergleich zum statischen Bettungsmodul (0,02 N/mm³) nur geringfügig höher. Die Unterschottermatte wurde umfassend nach DIN 45673-5 geprüft und bietet eine zusätzliche Reduzierung von Schwingungs- und Erschütterungsemissionen. Die Unterschottermatten werden mit dem neuen SBM-Klettsystem ausgeliefert, mit dem die Matten noch einfacher verlegt und miteinander verbunden werden können. Einsatzbereiche sind Schienenanlagen von U-Bahnen, Straßenbahnen und Vollbahnen für Fahrzeuge mit Radsatzlasten von max. 16 Tonnen und Geschwindigkeiten bis max. 120 km/h.

KRAIBURG Purasys GmbH & Co. KG
Germany - Diepholz
Halle 25, Stand 401

Kontakt: Marcus Marotzke
Telefon: +49 173 588 92 95
Marcus.Marotzke@kraiburg-purasys.com
www.kraiburg-purasys.com

Download (PDF)

Arbeitsbühnen für Züge, so individuell wie jeder Kunde

Arbeitsbühnen für Züge, so individuell wie jeder Kunde
Einfahrt des Zuges; Podest mit Rammschutz eingefahren, zusätzlicher visueller Distanzstop
Arbeitsbühnen für Züge, so individuell wie jeder Kunde
Stirnseitiges Absturzgeländer, Podest mit Rammschutz noch eingefahren

Als die Projektverantwortlichen der Bodensee-Bahn eine stationäre Dacharbeitsbühne für Züge anfragten, war klar, dass eine individuelle Lösung gefragt ist. Kein Problem für die Steigtechnik-Experten von KRAUSE. Nachdem die Anforderungen definiert waren, konstruierten sie eine beidseitige elektrisch verstellbare Dacharbeitsbühne, die direkt an den Zug heran gefahren werden kann und damit die Standzeiten reduziert. Dabei wurden neben einem elektronischen Rammschutz auf der Zugseite auch Abfragesensoren integriert. Diese messen, ob der Zug an der richtigen Stelle steht und ob die Sicherheitstür geschlossen ist. Durch Lichtsignale erhält auch der Lokführer stets den aktuellen Status des Zugs. Wartungen und Reparaturen können so immer sicher und effizient durchgeführt werden.

KRAUSE-Werk GmbH & Co.KG
Germany - Alsfeld
Halle City Cube Halle B, Stand 513

Kontakt: Michael Stais
Telefon: +491716448416
michael.stais@krause-systems.de
www.krause-systems.com

Download (PDF)

Hybrid-Kunststoffschwellen für Stadt und Industrie

Hybrid-Kunststoffschwellen für Stadt und Industrie
KLP® Hybrid-Kunststoffschwellen in Amsterdam
Hybrid-Kunststoffschwellen für Stadt und Industrie
KLP® Hybrid-Kunststoffschwellen für Corus-Tata Steel in IJmuiden

KLP® Hybrid-Kunststoffschwellen haben optimale Dämpfungs- und Festigkeitseigenschaften, die auch über die erwartete Lebensdauer von mehr als 50 Jahren nicht nachlassen. Verschiedene Bauarten wurden bereits durch das EBA zur Betriebserprobung zugelassen. Die Schwellen werden für das jeweilige Einsatzgebiet konstruiert und überzeugen auch in Städten oder in Industrieumgebungen. Zusätzliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Beton- bzw. Holzschwellen sind: Schall- und Schwingungsreduktion, geringe Lebenszykluskosten, reduziertes Gewicht und geringe Wartungsfrequenz. KLP® Kunststoffschwellen verfügen über eine hohe chemische Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit, Säuren und Salzen und kompensieren eine durch Schotterverschmutzung verminderte Elastizität. Zudem halten sie einer Entgleisung stand und besitzen einen großen seitlichen Widerstand, der bei scharfen Kurven von großer Bedeutung ist.

Lankhorst Engineered Products
Netherlands - Sneek
Halle 21, Stand 301

Kontakt: Cora Vlieger
Telefon: 0031 515 487 677
cv@klp.nl
www.lankhorstrail.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Neues Licht im öffentlichen Verkehr

Neues Licht im öffentlichen Verkehr
T5-Rohrleuchten im Zug
Neues Licht im öffentlichen Verkehr
T8-Rohrleuchten

Beleuchtung in Zügen soll nachhaltig, effizient und wartungsfrei sein, zudem muss sie mit hohen Belastungen umgehen können. LCC (Laser Crystal Ceramics) produziert Sonderleuchtmittel – mit über 50% mehr Effizienz gegenüber bisherigen FL-Beleuchtungssystemen. Die Anforderungen an Bahn-Leuchtmittel sind gross. LCC hat u.a. für die grösste Privateisenbahngesellschaft der Schweiz Sonderleuchtmittel in Spezialmaßen und -bauformen produziert. Dabei blieben die bestehenden Leuchtmittelfassungen wie auch die Ansteuerung der Innenbeleuchtung unverändert. Die neue Chip-Generation löst somit einige spezifische Schwierigkeiten der Bahnindustrie – effizient, umweltfreundlich und ohne Kompromisse. LCC hat ihren Ursprung in der Schweiz und in Südkorea. Sie unterscheidet sich durch die organische Beschichtung grundlegend von LED und spart Ressourcen sowie CO2.

LCC Licht GmbH
Switzerland - Otelfingen
Halle 1.1, Stand 102

Kontakt: Daniel Geissmann
Telefon: + 41 44 515 59 58
info@lcclichtgmbh.ch
www.lcclichtgmbh.ch

Download (PDF)

Weltneuheit

Schraubtechnik für Montage und Wartung

Schraubtechnik für Montage und Wartung
Elektro-Drehmomentschrauber MED
Schraubtechnik für Montage und Wartung
Elektronik-Drehmomentschrauber E-RAD BLU

Schon seit langem befasst sich M-PT mit der Schraubenwartung. Als Weltpremiere stellt M-PT seinen Elektro-Drehmomentschrauber der Serie MED vor. Durch die Entwicklung eines hochsensiblen Prüfprogramms eignet sich das Gerät zur Schraubenwartung. Dabei wird die Schraubverbindung ganz ohne ein Weiterdrehen geprüft. Darüber hinaus kann der MED mit dem Dokumentationssystem ausgestattet werden – einer Software, die alle Verschraubungsdaten aufzeichnet und diese am PC auswertet. Als autorisierte Vertretung des kanadischen Herstellers RAD Torque Systems, versorgt M-PT ganz Deutschland mit hochwertigen Drehmomentschraubern. Der wohl bekannteste Elektronik-Schrauber ist der E-RAD BLU. Die Reparatur, Wartung und Kalibrierung der Schraubtechnik sind selbstverständlich im Service enthalten und werden durch den Vermietungsservice ergänzt.

M-PT Matjeschk-PowerTools GmbH & Co.KG
Germany - Ralbitz-Rosenthal
Halle B, Stand 105

Kontakt: Michael Matjeschk
Telefon: +49 357 969 760
mail@m-pt.de
www.m-pt.de

Download (PDF)

Weltneuheit

Schienengebundene Arbeitswagen

Schienengebundene Arbeitswagen
2-achsiger Spezialflachwagen, 10 m
Schienengebundene Arbeitswagen
4-achsiger Spezialflachwagen, 21 m

Die Maschinenbau und Service GmbH bietet ganzheitliche Entwicklungs-, Fertigungs- und Servicekompetenz für Fahrzeuge und Produktionsanlagen von morgen. Neueste Produkte der MSG mbH – Waggonbau Ammendorf - sind schienengebundene Arbeitswagen zur Instandhaltung des Streckennetzes der Münchner U-Bahn. Diese wurden eigens von der MSG entwickelt und gefertigt. Zwei dieser Flachwagen werden nunmehr erstmalig auf dem Gleisgelände der InnoTrans 2018 vorgestellt. Der Auftrag der Stadtwerke München umfasst drei Varianten von Flachwagen: 14 m und 21 m (übergroß) lange Vierachser mit einer Ladehöhe von 1100 mm über SOK sowie 10 m lange zweiachsige Spezialflachwagen mit einer Ladehöhe von 810 mm über SOK. Die Wagen sind ausgestattet mit: Betriebskupplung, Zugsicherung, Zugspitzen- und -schlusslicht, lastabhängiger und mehrlösiger Bremse, scheibengebremstem Drehgestell, nach Bedarf beidseitig einsetzbarem Rangierstand, Bahnräumer der Kategorie C-II und Beladeanzeige (keine Überladung möglich).

Maschinenbau und Service GmbH Ammendorf
Germany - Halle (Saale)
Halle Outdoor Display, Stand 7/405

Kontakt: Ralf Diebel
Telefon: + 49 1749264542
ralf.diebel@msg-ammendorf.de
www.msg-ammendorf.de

Download (PDF)

Universelles Aufzeichnungssystem

Universelles Aufzeichnungssystem
All-in-one-Aufnahmeplattform MidaRec

Mida Solutions entwickelt Software-Produkte u. a. zur professionellen Aufzeichnung der Kommunikation in Bahnen und öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Recorder MidaRec als all-in-one-Aufnahmeplattform stellt eine kostengünstige Komplettlösung für die Bahnkommunikation dar. Der Ansatz „allround“ unterstützt alle relevanten Kommunikationstechnologien, die in der Transport- und Fachwelt eine Rolle spielen. Dadurch kann das System problemlos die Anforderungen von öffentlichen Bekanntmachungen, Dispatchern, TETRA/DMR und GSM-R und LTE-Geräten erfüllen. Durch vollständige Virtualisierung werden Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Modularität gewährleistet. Die Anwendungssoftware ist gänzlich unabhängig von der darunterliegenden Hardware. Das System bietet eine einheitliche Sicht auf alle Kommunikation, eine Such- und Wiedergabekonsole, auf die von jedem Gerät aus zugegriffen werden kann, sowie erweiterte Aufrufszenario-Rekonstruktionswerkzeuge.

Mida Soultions s.r.l.
Italy - Padova
Halle 7.1b, Stand 201

Kontakt: Andrea Sorze
Telefon: +39 340 2733545
andrea.sorze@midasolutions.com
www.midasoultions.com

Download (PDF)

Unabhängiges akkreditiertes Labor für ERTMS-Tests

Unabhängiges akkreditiertes Labor für ERTMS-Tests
Mehrere On board-Testlabore
Unabhängiges akkreditiertes Labor für ERTMS-Tests
Komplett ausgestattetes Eurobalise/BTM-Testlabor

Multitel ist nach ISO17025 (BELAC 427-Test der belgischen Akkreditierungsstelle) für Tests gemäß dem ETCS Subsets 026, 094, 076 (EVC) und Subsets 036, 085, 116 (Eurobalise/BTM) zertifiziert. Das Labor verfügt über qualifiziertes Fachpersonal und acht Prüfstände für On board-Tests, zwei Komplett-Laboratorien für Eurobalise/BTM-Tests und einen RBC-Prüfstand. Das Team aus ERTMS-Experten ist für Tests und Test-Tool-Entwicklung (Hard- und Software) zuständig. Die Tests werden in komplexen Betriebsumgebungen mit real existierenden EVCs, RBCs und IXLs durchgeführt, einige im Zusammenspiel mit laboreigenen Simulatoren. Multitel hat spezifische Tools für ERTMS-Test- und Diagnosezwecke entwickelt: EVC-Lab, Eurobalise/BTM-Lab, RBC-Lab (inklusive Subset-RBC), OBA, MUST, Eurobalise-Produktionsprüfstand… Angeboten werden Integrationstests für Zugfahrzeuge/Zugstrecken (Subset 111/112) mit EVC, RBC/IXL-Remote Tests. Mit der Multitel Lösung M-SILAB sind IOP-Tests für ETCS-Teilsysteme möglich.

MULTITEL ASBL
Belgium - Mons
Halle City Cube Halle A, Stand 104

Kontakt: Lan Hong
Telefon: +32 65 34 2884
hong@multitel.be
www.multitel.be

Download (PDF)

Weltneuheit

RailClad™: Der neue Industriestandard für die Verbindung von Multi-Metall-Systemdesigns

RailClad™: Der neue Industriestandard für die Verbindung von Multi-Metall-Systemdesigns
Explosionsgeschweißtes Verbundmetall bei Alstom Transport

Seit Jahren werden Metalle in der Transportbranche mit Nieten und Schrauben verbunden. Nachteile dieser Methode sind jedoch, dass Löcher gebohrt werden müssen, eine spezielle Isolierung und regelmäßige Inspektionen erforderlich sind. RailClad™ wird durch ein Explosionsschweißverfahren hergestellt, bei dem starke und zuverlässige Schweißnähte zwischen zwei unterschiedlichen Metallen entstehen, aber gleichzeitig die mechanischen Korrosions- und Ermüdungseigenschaften der Materialien erhalten bleiben. Schienenfahrzeugkonstrukteure verwenden heute für Eisenbahnwaggons Stahl, Edelstahl und Aluminium. Diese Metalle werden aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften hinsichtlich Festigkeit, Dichte und Korrosionsbeständigkeit gewählt. RailClad™ ist der neue Industriestandard für die Verbindung von Multi-Metall-Systemdesigns. NobelClad ist umfassend zertifiziert nach EN 15085-2 und EN ISO 3834-2 und RailClad™ wird bereits von führenden Herstellern erfolgreich eingesetzt.

NobelClad
France/Germanx - Rivesaltes
Halle 8.1, Stand 318

Kontakt: David Gauthier
Telefon: +33 468 647 278
dgauthier@nobelclad.com
www.nobelclad.com

Download (PDF)

Drahtlose Messwerterfassung für die Zustandsüberwachung

Messstellen, die sich auf beweglichen Teilen befinden (z. B. Wicklungen eines Rotors in einem Elektromotor), können mit drahtgebundenen Sensoren nicht erreicht werden. Für solche Anforderungen hat NORIS eine robuste, zuverlässige und auf bewährten Technologien basierende Lösung entwickelt, die einen Sensor auf einem beweglichen Teil mit Energie versorgt und die Messdaten drahtlos an den Empfänger via RFID überträgt: NORIFID. Das Sensorsystem NORIFID besteht aus einem Reader, der auf dem feststehenden Bauteil montiert ist und einem Transponder mit integriertem Messelement, der an dem beweglichen Bauteil angebracht ist. Das Messelement kann im Transponder fest integriert sein oder extern an der Messstelle platziert und mit dem Transponder verbunden werden.

NORIS Group GmbH
Germany - Nürnberg
Halle B6.2, Stand 315

Kontakt: Bernd Bärreis
Telefon: +49 911 3201 114
sales@noris-group.com
www.noris-group.com

Download (PDF)

Mit Kühlmitteln und Digitalisierung auf Erfolgskurs

Mit Kühlmitteln und Digitalisierung auf Erfolgskurs
QR-Code zur OELCHECK-App
Mit Kühlmitteln und Digitalisierung auf Erfolgskurs
QR-Code-Aufkleber im Einsatz

OELCHECK präsentiert die OELCHECK-App und die Analyse von Kühlmitteln auf der InnoTrans 2018. Mit der App geben Betreiber und Servicemitarbeiter die Probendaten direkt an der Maschine ein. Mit einem QR-Code, der an der Probenentnahmestelle angebracht wird, erkennt die App die Maschine mit den dazugehörigen Stammdaten. Es werden lediglich noch sich ändernde Probendaten, z.B. Einsatzdauer des Schmierstoffs, in der App ergänzt. Fehler, die bisher beim manuellen Ausfüllen des Papier-Begleitscheins oder beim Übertragen von unleserlichen Handschriften aufgetreten sind, gehören so der Vergangenheit an. Mit der bereits letztes Jahr eingeführten Kühlmittelanalyse trifft OELCHECK Aussagen über den Kühlmittelzustand, die Wasserqualität, Verunreinigungen, Abbauprodukte und Additive. Aus den ermittelten Werten zieht OELCHECK Rückschlüsse auf den Zustand der Maschine und des eingesetzten Kühlmittels.

OELCHECK GmbH
Germany - Brannenburg
Halle 20, Stand 106

Kontakt: Stefan Mitterer
Telefon: +49 8034 9047 250
stm@oelcheck.de
www.oelcheck.de

Download (PDF)

Weltneuheit

Simulator zum gemeinsamen Training von Zugführer und Schaffner

Simulator zum gemeinsamen Training von Zugführer und Schaffner
Simulatorsystem zur Ausbildung des Zugpersonals

Vorgestellt wird ein Simulator, mit dem Fahrzeugführer und Schaffner gemeinsam oder getrennt voneinander unterschiedliche Szenarien trainieren können. Full HD-Bildschirme zeigen synchronisiert mit der simulierten Fahrgeschwindigkeit ein Live-Action-Video von Vorder- und Rückseite sowie den Flanken des Zuges. Ein realistisches Soundsystem bildet die Akustik des Zuges bei Fahrbetrieb nach. Alle Messgeräte, Signallampen und Anzeigen führen ihre Funktionen exakt aus. Auch die Auswirkungen von Steigungen und Kurven auf die Zuggeschwindigkeit werden realistisch simuliert. Der Zugstatus lässt sich ändern, um verschiedene Szenarien abzubilden. Vom Stand des Trainers lassen sich zudem während der Simulation voreingestellte Szenarien und Ereignisse in Echtzeit starten. Simulierte Funkhandgeräte und Sprechanlagen ermöglichen die Kommunikation zwischen Zugführer, Schaffner und den beiden Ausbildern.

ONGAKUKAN Co., Ltd.
Japan - Tokyo
Halle City Cube A, Stand 307

Kontakt: Masashi Okawa
Telefon: +81 90 5582 0194
ookawa@ongakukan.co.jp
www.ongakukan.co.jp/en

Download (PDF)

Service-Erweiterung: Fotodokumentation des Schadens

Service-Erweiterung: Fotodokumentation des Schadens
Dokumentation Schlauchschaden
Service-Erweiterung: Fotodokumentation des Schadens
Schadensdokumentation

Schaden oder Verschleiß? Wenn es um Defekte und die Funktionalität von Hydraulikleitungen geht, kann die Antwort auf diese Frage von entscheidender Bedeutung sein, nicht nur in Bezug auf Schadensbekämpfung, sondern auch in Bezug auf Haftungs- und Gewährleistungsfragen. Aus diesem Grund hat der mobile 24/7 HydraulikService Pirtek die fotografische Dokumentation der Schadenursache in seinen Service integriert. Pirtek liefert sowohl Fotos des Schlauchschadens als auch des neu eingebauten Schlauches seinen Kunden im Lieferschein mit – und qualifiziert seinen Service damit um eine wertvolle Neuerung weiter. Möglich ist dies durch MST-Online, der unternehmenseigenen Software zur Auftragsabwicklung, die inzwischen in der Version 4.0 angewandt wird und dadurch auf aktuellem Stand der Technik ist.

Pirtek Deutschland GmbH
Germany – Köln
Halle Outdoor Display O, Stand 307

Kontakt: Guido Hoffstadt
Telefon: +49 221 945 44 0
gasper@pirtek.de
www.pirtek.de

Download (PDF)

Vakuumsauger für komplexe und aufwendige Einsätze

Vakuumsauger für komplexe und aufwendige Einsätze
Neubeschotterung einer Weiche mit Railvac™
Vakuumsauger für komplexe und aufwendige Einsätze
Schotterzuführungssystem BFS-UK für die direkte Verfüllung

Der Railvac™-Vakuumsauger ist eine hoch performte Saugmaschine mit Eigenantrieb und kurzer Rüstzeit für gezielte Aushubarbeiten und minimale Gleissperrzeiten. Die Dieselmotoren der fahrerlosen Saugmaschine haben eine Leistung von 500 kW und sind an dreiflügeligen Vakuumpumpen mit einer einzigartigen Vakuum-Saugleistung von 950 mbar angeschlossen. Das Material wird über einen 25,4 cm-Saugschlauch und mit einem Saugluftstrom von 90 m/s zu einem 25 m³ großen Materialcontainer abtransportiert. Ob Schotter oder Erde, im nassen oder trockenen Zustand, in oberen oder tieferen Schichten: Der Railvac™-Vakuumsauger beschädigt keine Infrastruktur, Anlagen oder Kabel. Ein qualifizierter Maschinenführer kommt auf eine durchschnittliche Saugleistung von 40 t Material pro Stunde (inklusive Entleervorgang); die bei guten Streckenbedingungen mögliche Spitzenleistung liegt bei 60 t Materialabsaugung pro Stunde.

Railcare Export AB
Sweden - Skelleftehamn
Halle Outdoor Display, Stand O/220

Kontakt: Jan Billberg
Telefon: + 46 709 384 2 00
Jan.billberg@railcare.se
www.railcare.se

Download (PDF)

Kollisionsvermeidung für Bahnanwendungen

Kollisionsvermeidung für Bahnanwendungen
Hinderniserkennungssystem für die Bahn

RailVision präsentiert eine bahnbrechende elektro-optische Bildgebungs- und kognitive Sicherheitslösung für Züge. Sie ermöglicht die frühzeitige Erkennung von Hindernissen sowie die Zustandsüberwachung bei schwierigen Tages- und Nachtbedingungen bis zu einer Entfernung von 2 km – über notwendige Bremswege und Zeitverzögerungen hinaus. An der Lokomotive angebrachte optische und thermische Sensoren, kombiniert mit hochmodernen visuellen und kognitiven Algorithmen, die die Szenerie erfassen können, liefern Warnungen zu verdächtigen Objekten. Sie umfassen die Entfernung und Klassifizierung des Objekts (z. B. Menschen, Fahrzeuge, Tiere, Steine) und werden sowohl an den Fahrer als auch an das Kontrollzentrum gesendet. So können Fahrer oder automatische System rechtzeitige Maßnahmen ergreifen. Die Produktlinie unterstützt den Betrieb von Haupt- und Rangierbahnhöfen. Ihre Technologie ist ein wesentlicher Bestandteil bei der zukünftigen Verwirklichung autonomer Züge.

RailVision Ltd.
Israel - Ra'anana
Halle 6.1, Stand 202

Kontakt: Nisso Moyal
Telefon: +972 9 9577706
nisso@railvision.io
www.railvision.io

Download (PDF)

Weltneuheit

Cyber-Angriffsschutzsystem für die Bahn

Cyber-Angriffsschutzsystem für die Bahn
Cyberangriffsschutz für das Eisenbahnnetz.

Revenga Smart Solutions (RSS) stellt zum ersten Mal auf der Innotrans CiberTrack, sein Schutzsystem gegen Cyberattacken für das Eisenbahnnetz vor. Mit CiberTrack bietet RSS ein neues und beispielloses Sicherheitsniveau, das nach den höchsten internationalen Standards zertifiziert wurde und die Fähigkeit unterstützt, zwei Algorithmen gleichzeitig zu verwalten, die in der Hardware implementiert sind. Mit zunehmender globalen Besorgnis über mögliche Cyber-Angriffe auf kritische Infrastrukturen hat RSS viele Ressourcen investiert, um die erste Verschlüsselungslösung mit diesem Sicherheitsniveau auf den Markt zu bringen, die vollständig an die Bedürfnisse der Bahnbetreiber angepasst ist. Sie ist kompakt, robust, anpassungsfähig, vielseitig und kann einfach in jedes Netzwerk integriert werden. Die Implementierung auf dem IPSec-Protokoll macht das System zudem kompatibel mit anderen Standardlösungen.

Revenga Smart Solutions
Spain – Madrid
Halle 22, Stand 706

Kontakt: Alvaro de Mingo
Telefon: +34 659 093 183
ademingo@admmr.com
www.gruporevenga.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Neuester S-Bahn-Zug

Neuester S-Bahn-Zug
Erster begehbarer Halbzug der Baureihe 484

Aus Berlin, für Berlin: Das Herstellerkonsortium Siemens/Stadler stellt den ersten Zug der neuesten Fahrzeuggeneration für die S-Bahn Berlin vor. Die vierteilige, durchgehend begehbare Einheit der DB-Baureihe 484 kommt ab 2021 in der deutschen Hauptstadt zum Einsatz. Eine freundliche Innenraumgestaltung, größere Mehrzweckbereiche und ein innovatives Fahrgastinformationssystem versprechen zeitgemäßen Komfort. Neu interpretiert wird das traditionelle Außendesign in den Farben rot-gelb-schwarz.

S-Bahn Berlin GmbH
Germany – Berlin
Halle Outdoor Display, Stand 1/10

Kontakt: Hartmut Sommer
Telefon: +49 160 974 21479
hartmut.sommer@deutschebahn.com
sbahn.berlin

Download (PDF)

Wartungs- und Hebevorrichtungen für Schienenfahrzeuge

Wartungs- und Hebevorrichtungen für Schienenfahrzeuge
Eisenbahnwerkstatt von Luxtram (Luxemburg) mit einer SEFAC Hebevorrichtung

SEFAC verfügt über 45 Jahre Erfahrung und hat sich bei namhaften inner- und außereuropäischen Auftraggebern der Hebezeugbranche durch Qualität und Know-how bewährt. SEFAC entwickelt und fertigt Säulen mit feststehenden oder ausklappbaren Radgabeln zum Heben von Straßen- und U-Bahnen, Lokomotiven sowie Triebfahrzeugen. Hebeeinrichtungen können aus maximal 36 Säulen bestehen. Die Nenn-Hubkapazität einer Einheit richtet sich nach den individuellen Kundenvorgaben (derzeit liegt sie bei 37,5 Tonnen Hubkapazität pro Säule). Bei einer 400 m-Anlage kann mit einer Nachstelltoleranz von

+/- 5 mm ein kompletter Zug angehoben werden. Diese Genauigkeit wird durch das hochpräzise, eigensichere und selbsthemmende SEFAC „Spindel-Mutter“-System erreicht.

SEFAC S.A.
France – Monthermé
Halle B, Stand 605

Kontakt: Vincent JOLLIOT
Telefon: + 33 6 11 27 53 92
vjolliot@sefac.fr
www.sefac-lift.co.uk

Download (PDF)

Prüfgerät für nieder- und tonfrequente Gleisstromkreise

Prüfgerät für nieder- und tonfrequente Gleisstromkreise
Selektiv-Multimeter SICO 2061 KS
Prüfgerät für nieder- und tonfrequente Gleisstromkreise
Selektiv-Multimeter SICO 2061 KS

Neu auf dem Markt der Prüfgeräte für nieder- und tonfrequente Gleisstromkreise ist das Selektiv-Multimeter SICO 2061 KS der Firma Signal Concept GmbH. Damit lassen sich die Gleisstromkreise aller weltweit führenden Hersteller bequem in Betrieb nehmen und warten. Das Messgerät für selektive Strom- und Spannungsmessungen kommt selbst bei erheblichen Störpegeln bzw. Nachbarkreisbeeinflussungen mit sehr kleinen Signalen zurecht. Ein flexibler Stromwandler sorgt für die kontaktlose Messung von Gleisstromkreisströmen, um insbesondere elektrische Fehler aufzufinden. Zahlreiche Funktionen machen das robuste Gerät mit dem großen Betriebstemperaturbereich in der Instandhaltung außerordentlich attraktiv. So gibt es u.a. die Möglichkeit, Messwerte über einen bestimmten Zeitraum automatisch zu speichern und im Anschluss per USB-Datenkabel auf einen PC zu übertragen.

Signal Concept GmbH
Germany - Markkleeberg
Halle 25, Stand 317

Kontakt: Daniela Dahms
Telefon: +49 3429 7143 924
d.dahms@signalconcept.de
www.signalconcept.de

Download (PDF)

Weltneuheit

Marktführende Batterien für die Eisenbahntechnik

Marktführende Batterien für die Eisenbahntechnik
Wartungsfreie abgedichtete Blei-Säure-Trockenbatterie

Wartungsfreie Blei-Säure-Trockenbatterien und Starthilfen von Start Pac bringen auch große Loks zum Starten. Die zum Patent angemeldete, kompakte Batterie AGM64RR ist die perfekte Wahl für die Eisenbahntechnik und bietet einen entscheidenden Vorteil: keine regelmäßige Wartung.

Herkömmliche Batterien müssen alle 90 Tage mit Wasser nachgefüllt werden und halten maximal vier Jahre. Die AGM64RR setzt Trocken-Blei-Technik ohne Wasserbedarf ein und erfordert keine planmäßige Wartung. Dies führt zu niedrigeren Betriebskosten und zu einer gesteigerten Effektivität und Sicherheit – und dies bei längerer Lebensdauer.

Das Wartungspersonal kann auf Wassernachfüll-Protokolle verzichten und ist nicht länger der Batteriesäure ausgesetzt. Diese Batterie ist leistungsstark und zeichnet sich durch ihre einfache Handhabung, Montage und Verbringungsmöglichkeit sowie ihre lange Lebensdauer aus.

STARTPAC
USA -Las Vegas
Halle 15.1, Stand 102

Kontakt: David Impey
Telefon: +44 7742 605 338
david@dimc.co.uk
www.STARTPAC.com

Download (PDF)

Zugentlastung für Stäubli Bahnsteckverbinder MPC

Zugentlastung für Stäubli Bahnsteckverbinder MPC
Modular Power Connector MPC mit Dynamic Cable Option DCO als Zugentlastung
Zugentlastung für Stäubli Bahnsteckverbinder MPC
Dynamic Cable Option: Kunststoff-Einleger fixieren Kabel mit unterschiedlichen Durchmessern gleich z

Der Modular Power Connector (MPC) von Stäubli Electrical Connectors ist ein Leistungssteckverbinder für die Bahntechnik. In bewegten Anwendungen in Schienenfahrzeugen müssen die Kabel fixiert werden, damit durch das häufige Biegen der Anschluss im Steckverbinder nicht beschädigt wird. Stäubli hat die Dynamic Cable Option DCO lanciert, die direkt am MPC-Steckverbinder als Zugentlastung angebracht wird. Sie macht den Eigenbau von Zugentlastungsbügeln mit Schellen und Klemmen überflüssig, die meist aufwändig zu montieren sind, viel Platz beanspruchen und Mehrkosten verursachen. Solche Zugentlastungen werden in Lokomotiven, Triebwagen und Straßenbahnen bei der Leistungsverbindung zwischen den Wagen sowie der Kontaktierung von Traktionsmotor oder Drehgestell eingesetzt. Der Zeitgewinn beim Stecken und Trennen der elektrischen Verbindungen ist enorm. Zudem eliminiert sie jegliche mechanischen Belastungen an den Kabelverschraubungen und trägt zur Langlebigkeit der Steckverbinder bei.

Stäubli Electrical Connectors GmbH
Germany – Weil am Rhein
Halle 12, Stand 208

Kontakt: Eva Burkhardt
Telefon: +49 7621 667 104
e.burkhardt@staubli.com
www.staubli.com/electrical

Download (PDF)

EN 45545-konforme Gehäuse zur Brandlastdämmung

EN 45545-konforme Gehäuse zur Brandlastdämmung
Neues swibox-Gehäuse zur Brandlastdämmung

Wenn es innen brennt, bleibt die swibox kalt: Im Brandfall erfüllt das neue swibox-Gehäuse die Anforderungen an EI15 und EI30. Mit seiner innovativen Brandlastdämmung schützt es die Umgebung vor Bränden, die durch elektrische Anlagen im Schaltschrank entfacht werden. Das System erfüllt sowohl die hohen Anforderungen, nach EN 45545 an Sicherheitsgehäuse in Schienenfahrzeugen als auch jene für Anwendungen in Tunnel und im Hochbau. Die komplett neu entwickelte swibox-Sandwichbauweise ermöglicht zudem eine wesentliche Gewichtsersparnis gegenüber herkömmlicher Bauarten. Die Gehäuse können problemlos in Größe und Form den individuellen Kundenwünschen angepasst werden und bieten daher viele Vorteile in Sachen Logistik- und Montagefreundlichkeit.

Swibox AG
Schweiz – Balterswil/Flamatt
Halle 5.2, Stand 604

Kontakt: Walter Wirth
Telefon: +49 160 965 742 23
walter.wirth@swibox.ch
www.swibox.ch

Download (PDF)

Weltneuheit

Effektive Sicherung elektrischer Schraubverbindungen

Im Bereich der Elektrotechnik werden Schrauben zur Erzielung leitender Verbindungen eingesetzt. Hierbei ist es zwingend erforderlich, dass ein kontinuierlicher Kontaktdruck zwischen den verbundenen Teilen gewährleistet ist, da Lockerungsvorgänge zwangsläufig zu einem Systemausfall führen. Dieser technische Sachverhalt hat teckentrup veranlasst, die NSK E Sicherungsscheibe zu entwickeln, die die erhöhten Anforderungen an elektrische Schraubverbindungen erfüllt. Durch die federnde Geometrie kann die NSK E Setz- u. Kriecherscheinungen kompensieren. Gleichzeitig verhindert die spezielle, kufenförmige Unterseite Spanbildung auf der Gegenlage. Die verzahnte Scheibenoberfläche führt zusätzlich zu einer formschlüssig sperrenden Wirkung unterhalb des Schraubenkopfes bzw. der Mutter und wirkt dem Losdrehen der Schraubverbindung bei hohen Vibrationen entgegen.

teckentrup GmbH + Co KG
Germany - Herscheid
Halle 8.2, Stand 302

Kontakt: Jan Müller
Telefon: +49 170 769 25 67
JMueller@teckentrup.de
www.teckentrup.de

Download (PDF)

Weltneuheit

Neuartiges Transportsystem für Personen und Güter

Neuartiges Transportsystem für Personen und Güter
Personen- und Gütertransport: Schneller, günstiger & energieeffizienter

Das Terreplane Transit-System nutzt flügellose Segelflugzeuge bzw. Autos, die entlang von Führungsleinen mit einem Durchmesser von 40 mm fahren. Terreplane erbringt die Transportleistung mit im Vergleich zu Auto, Zug und Flugzeug zu einem Fünftel der Kosten, ebenso zu einem Fünftel der Zeit und der Energie. Die Führungsbahn-Infrastruktur ähnelt den Türmen und Kabeln von Gondeln. Die Transit-Führungsbahnen sind jedoch relativ geradlinige Leinen-Führungsschienen, die durch Stützkabel unterstützt werden. Sie sind an den Spitzen von Türmen befestigt. Im Gegensatz zu relativ langsamen Gondel-Systemen mit geringer Kapazität können Terreplane-Fahrzeuge die Geschwindigkeiten der schnellsten Schienenfahrzeuge oder Magnetschwebebahn übertreffen.

Terreplane Technologies, LLC
USA – Columbia, MO
Halle 2.2, Stand 405

Kontakt: Dr. Galen J. Suppes
Telefon: +1 573 673-8164
suppesg@mediacombb.net
www.terretrans.com

Download (PDF)

Weltneuheit

Schienenfahrzeuge professionell gestalten…

Schienenfahrzeuge professionell gestalten…
Metro Doha Außenansicht
Schienenfahrzeuge professionell gestalten…
Metro Doha Innenansicht

… unter diesem Motto entwickelt Tricon Design weltweit individuelle Gestaltungen für Fahrzeuge des öffentlichen Verkehrs. Egal ob Exterieur, Interieur oder der Arbeitsplatz im Cockpit: Der ganzheitliche Gestaltungsansatz berücksichtigt immer die Anforderungen von Fahrgästen, Herstellern und Betreibern gleichermaßen. Bei seinen Arbeiten für Kunden in Europa, Asien oder in den USA entwickelt Tricon für Metros, Trams oder Hochgeschwindigkeitszüge Lösungen, die auch die kulturellen und geographischen Aspekte berücksichtigen. Dies sichert seit über 20 Jahren den Erfolg des Unternehmens und hat es zu einem der führenden Anbieter weltweit gemacht. Jüngste Erfolgsbeispiele sind die Fahrzeuge für die mehrfach preisgekrönte Metro in Doha, die neben „iF“ und „Red Dot“ auch den „German Design Award“ bekommen hat.

TRICON DESIGN AG
Germany – Kirchentellinsfurt
Halle 2.2, Stand 204

Kontakt: Frank Schuster
Telefon: +49 7121 680870
frank.schuster@tricon-design.de
www.tricon-design.de

Download (PDF)

Kompakter Hochleistungslaser für die Schienenvermessung

Kompakter Hochleistungslaser für die Schienenvermessung
ZQ1 – kompakter High-Power-Laser für die Bildverarbeitung
Kompakter Hochleistungslaser für die Schienenvermessung
Bildverarbeitungslaser für die Schienenvermessung

Die Laserbaureihe ZQ1 wurde für die anspruchsvollsten Messverfahren auf dem Markt entwickelt. Überall dort, wo eine hohe Ausgangsleistung, gute Strahleigenschaften und industrietaugliches Design erforderlich sind, ist die ZQ1-Serie die richtige Wahl. Der Bildverarbeitungslaser für die Schienenvermessung ermöglicht zusammen mit seinen intelligenten Überwachungsfunktionen auch in rauen Umgebungen eine hohe Leistungsstabilität. Die Schutzklasse IP67 und die nach DIN EN 61373:2011-04, Kat. 2 zertifizierte Schock- und Vibrationsbeständigkeit erlauben einen wartungsfreien Einsatz. Die integrierte aktive Peltierkühlung unterstützt diese Funktion, da die Laserdiode auf einer konstanten Temperatur gehalten wird. Dank der werkzeugfreien Fokusoption kann der Benutzer den richtigen Arbeitsabstand entsprechend der Anwendung leicht manuell anpassen.

Z-LASER Optoelektronik GmbH
Germany - Freiburg
Halle 21, Stand 304

Kontakt: Stefanie Wasmer
Telefon: +49 761 29644 310
wasmer@z-laser.de
www.z-laser.com

Download (PDF)

Cat Zweiwege-Bagger: Mobil auf Schiene und Straße

Cat Zweiwege-Bagger: Mobil auf Schiene und Straße
Neu: Zweiwege-Bagger Cat M323F
Cat Zweiwege-Bagger: Mobil auf Schiene und Straße
Innovativ: Gleisräder hydrostatisch angetrieben

Mit dem kurzen Heck, dem innovativen Schienenradantrieb und Bremssystem für die Gleisräder und dem ausgefeilten, aber einfach bedienbaren Kontrollsystem setzt der Zweiwegebagger Cat M323F neue Maßstäbe bei Mobilität, Hubvermögen und Sicherheit. Klassische Zweiwege-Bagger sind vielfach noch mit Reibradantrieb ausgestattet. Die Reifen des Baggers werden dabei auf die Schienen oder Rolle gepresst und übertragen so die Antriebs- und Bremskräfte. Die Nachteile: hoher einseitiger Reifenverschleiß und oft Beschädigungen von Sicherheitseinrichtungen im Gleisbett. Mit dem eigenständigen hydrostatischen Schienenradantrieb gewährleistet der M323F nicht nur sicheren Vortrieb, durch die hohe Bodenfreiheit bleiben auch die Sicherheitseinrichtungen im Gleisbett beim Fahren unbeeinträchtigt.

Zeppelin Baumaschinen GmbH
Germany – Garching b. München
Halle Outdoor Display O, Stand 314

Kontakt: Christoph Stoll
Telefon: 0151 46739291
christoph.stoll@zeppelin.com
zeppelin-cat.de

Download (PDF)