Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

InnoTrans Blog

InnoTrans Podcast: Premiere mit Dr. Ben Möbius

Februar 2021

Dr. Möbis Podcast
Dr. Ben Möbius, Hauptgeschäftsführer VDB,

Die erste Folge des InnoTrans Podcast hatte einiges in Petto. Neben der Vorstellung erster Highlights der InnoTrans 2022,  beantwortete Dr. Ben Möbius, Hauptgeschäftsführer VDB, Fragen zur Zukunft der Bahnindustrie. Auch die Frage, was der Hauptgeschäftsführer des Verbands der Bahnindustrie in Deutschland einem Zeitreisenden zu erzählen hätte, wurde beantwortet.

Im Interview spricht Dr. Ben Möbius über die Chancen grüner Mobilität  als Weg aus der Krise. Grüne Mobilität sei der Schlüssel für einen grünen Neustart, so Möbius. Er sei davon überzeigt, dass die Zukunft eine optimistische Wachstumsperspektive für die Bahnindustrie bereithalte.

In diesem Zusammenhang geht Möbius auch auf die kritische Fragestellung ein, ob diese Zukunft auf Grund der Pandemie gefährdet sei. Einige Studien würden belegen, dass sich viele Menschen im Auto sicherer fühlten als in der Bahn und der Individualverkehr somit an Bedeutung gewonnen habe. Doch aus Sicht des Hauptgeschäftsführers des VDB besteht kein Grund zu Sorge. Auch wenn im Zuge der Krise zu beobachten sei, dass weniger Menschen den öffentlichen Nachverkehr nutzen, sei hier keine generelle Ablehnung zu erkennen.

Eines bleibt bei all diesen Debatten: „Menschen wollen saubere Mobilität“, davon ist Möbius überzeugt. Um bis 2050 klimaneutral zu sein, müssten die Emissionen der Mobilität weltweit um 90% reduziert werden. Hierfür bedarf es einer „Revolutionierung der Mobilität“. Die Zukunft der sauberen Mobilität kann aus seiner Sicht nur mit der Schiene als Schlüsselelement funktionieren.

 

InnoTrans News

Auch Kerstin Schulz, Direktorin der InnoTrans, hatte in der ersten Folge des InnoTrans Podcast viele spannende Themen im Gepäck. Das Projektteam beschäftigt sich bereits intensiv mit der Planung der InnoTrans 2022. Aussteller, die Ihre Teilnahme in der Vergangenheit stornierten, kommen nun zurück - und es sind nur noch wenige Plätze frei.

Eine echte InnoTrans Neuheit erwartet die Teilnehmer in Form eines Streaming-Studios, welches ab sofort gebucht werden kann. Auch im Bereich der Speaker’s Corner gibt es Entwicklungen. Die Nachfrage sei so hoch, dass man sich dazu entschieden habe im kommenden Jahr fünf Speaker’s Corner, eines für jedes Segment, anzubieten und den Ausstellern auf diese Weise noch mehr Raum für ihre ganz individuellen Präsentationen zur Verfügung zu stellen.

Mit dem Eurail Press Career Boost dreht die InnoTrans den Spieß einmal herum. Anstatt der Aussteller haben hier junge Talente der Bahnbranche die Chance sich zu präsentieren. 90 Sekunden lang gehört die Bühne ganz dem jeweiligen Berufseinsteiger und seinen Visionen.

Am letzten InnoTrans Tag wartet auf die Besucher ein besonderes Highlight: Der Science Slam. Dieses besondere Kommunikationsformat bietet jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit ihre Forschungsprojekte im Bereich Mobilität innerhalb von 10 Minuten leicht und verständlich zu präsentieren. Wie auch beim Poetry Slam kürt das Publikum den Sieger.

Abschließend soll natürlich noch die Frage nach dem Zeitreisenden beantwortet werden. Würde Dr. Ben Möbius auf einen mobilitätsaffinen Reisenden aus dem Jahr 1950 treffen und sollte ihn vom Fortschritt der Mobilität überzeugen, so würde er – wen kann es verwundern – Züge vorstellen. Dies sei heutzutage die faszinierendste, fesselndste und auch emissionsfreiste Art zu Reisen, ist Möbius überzeugt.

Am 9. März erscheint die nächste Folge des InnoTrans Podcasts. Michaela Stöckli Director von Swiss Rail ist als Gast geladen – Simply stay on Track!