Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

InnoTrans Blog

Kompakte Verbindungstechnik für die Bahn

August 2022

Kompakte Verbindungstechnik für die Bahn
Kontaktlösungen für Stromschienen und modulare Steckverbindersysteme von Stäubli für die Bahntechnik. Foto: Stäubli Electrical Connectors GmbH

Zwei Stromschienen gleichzeitig verbinden – ein neuer Doppelgabelstecker von Stäubli Electrical Connectors GmbH macht es möglich. Seine hauptsächliche Anwendung findet der Stecker in Verteiler- und Schaltschränken mit einem Strombedarf von 100 bis zu mehreren tausend Ampere. Mit dem hohen Ausgleich an Fluchtungsfehlern und einem flexibel auslegbaren Design ermöglicht er kostengünstige Lösungen und die Anpassung an individuelle Anforderungen. Die Auslegung für bis zu 5.000 Steckzyklen reduziert die Wartungs- und Austauschkosten auf das Minimum.

Für Stromversorgung, Leistungselektronik oder Speichertechnik, überall wo Stromschienen verbunden werden müssen, sorgt die MULTILAM-Kontakttechnologie von Stäubli für niedrigste Kontaktwiderstände und eine sehr hohe Stromdichte bei gleichzeitig hoher und konstanter Leistung. Durch die breite Palette an einseitigen Gabelsteckern und Doppelgabelsteckern für die Bahntechnik lassen sich kompakte und leistungsfähige Lösungen für Infrastruktur- und Onboardanwendungen realisieren. Für die elektrische Verbindung innerhalb des Antriebsstrangs und bordeigene Leistungsanwendungen, wie Traktionsumrichter- und Batterieausgänge oder die Verbindung zwischen Wagenkasten und Motor, wird der Modular Power Connector MPC in unterschiedlichsten Schienenfahrzeugen eingesetzt. Modular und kompakt überträgt er zuverlässig hohe Spannungen und Ströme.

Das modulare Steckverbindersystem CombiTac wird einerseits als leistungsfähige Lösung in Batteriepacks und Batteriemanagementsystemen, andererseits zur Stromversorgung des Fahrmotors verwendet. Durch den hybriden, individuell konfigurierbaren Aufbau stellt CombiTac eine kompakte Lösung sowohl für Steuerungs- und Kommunikationssysteme als auch für Prüfanwendungen dar.

Kundenspezifische Lösungen, die exakt den räumlichen und technischen Spezifikationen entsprechen, sowie einbaufertige Komplettlösungen inklusive Kabelkonfektionierung vereinfachen die Integration, sparen Montagekosten und verringern den Logistikaufwand.

Miniatur- bis Hochleistungsteckverbinder

Der internationale Konzern Stäubli, mit Sitz in Pfäffikon, Schweiz, steht für Mechatronik-Lösungen in den drei Kernbereichen Connectors, Robotics und Textile. Weltweit beschäftigt Stäubli mehr als 5.500 Mitarbeiter, ist in 29 Ländern mit Produktions-, Vertriebs- und Service-Tochtergesellschaften präsent und wird durch Vertretungen in 50 Ländern ergänzt.

Im Bereich Connectors produziert Stäubli als Weltmarktführer Schnellkupplungssysteme für alle Arten von Flüssigkeiten, Gasen und elektrischer Energie. Das Electrical Connectors Produktportfolio (ehemals Multi-Contact) reicht von Miniatur- bis hin zu Hochleistungssteckverbindern für Energieübertragung, Automationsindustrie, Transportwesen, Prüf- und Messtechnik. In der Photovoltaik ist Stäubli mit seinen Steckverbinderkomponenten MC4 Weltmarktführer. Kernstück seiner elektrischen Steckverbinder ist die MULTILAM-Technologie.