Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

InnoTrans Blog

Multifunktional und kompatibel

Mai 2021

Multifunktional und kompatibel
Der Railtrailer bewährt sich im täglichen Einsatz.

Technologien sind und bleiben Antrieb und Herzstück eines erfolgreichen Bahnbetriebs. Systeme und Komponenten bieten heutzutage meist mehr als nur eine Funktion, sie sind häufig kompatibel mit anderen Systemen oder Anwendungen für einen möglichst weiten Einsatzbereich. Im Europäischen Jahr der Schiene zeigt sich die Branche gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft.

Auf das richtige Gleis gesetzt

Schienenbagger, Dumper oder andere Nutzfahrzeuge: Die Konstruktion von Zweiwegefahrzeugen erfordert herstellerseitig ein hohes Maß an Flexibilität und Wissen. Gebaut für vielfältige Einsatzzwecke, müssen diese Fahrzeuge nicht nur der EN 15954 entsprechen, sondern selbstverständlich auch allen für das jeweilige Land geltenden Gesetzen und Vorschriften.

Für den täglichen Arbeitseinsatz auf und an den Gleisen fertigt und liefert AMT Rail Road BV, ein Unternehmen der AMT Group, aus den Niederlanden einzigartige Fahrzeuge. Diese können auf verschiedenen Spurweiten, auch Zahnrad getrieben, eingesetzt werden. Alle Maschinen werden gemeinsam mit den Kunden entwickelt und nach deren Vorgaben und Anforderungen gebaut. Die Zweiwegefahrzeuge sind standardmäßig mit ausfallsicheren Bremsen ausgestattet und verfügen über eine Vielzahl weiterer Optionen, wie voll integrierte und intuitive RCISysteme (Rated Capacity Indicator), Kameras, Nachführsysteme und Brandmeldeanlagen.

Railtrailer – Basismodell mit vielen Ausstattungsoptionen

Für das Basismodell AMT Railtrailer bietet AMT, ebenso wie für seine anderen Fahrzeuge, die Möglichkeit, das modulare System des Trailers mit verschiedenen Optionen wie Containern, Rahmenbefestigung oder Schotterverteilungssystemen genau für den geplanten Einsatzzweck anzupassen. Das macht die Ausrüstung des AMT Rail Roads kompatibel für sowohl aktuelle als auch künftige Einsätze und sorgt für einen besseren Return on Investment. Stets auf Sicherheit bedacht, werden alle Schienenfahrzeuge am Produktionsstandort unter realen Bedingungen getestet: auf einer 300 Meter langen Gleisanlage für Bremstests und einer Rampe für Neigungstests bis 250 Promille. Mit dem AMT Railroad Configurator können die Fahrzeuge online, ganz auf die individuellen Bedürfnisse angepasst, konfiguriert werden. Ein schriftliches Angebot soll innerhalb von nur vier Stunden nach Abschluss der Konfiguration vorliegen.

Umweltfreundliche Arbeitsweise

Mit diesem modularen System werden insgesamt weniger Maschinen benötigt, zudem verfügen die AMT-Fahrzeuge über emissionsarme, mit Wasserstoff oder elektrisch betriebene Motoren. Das ist nicht nur ein wichtiger Aspekt für die Umwelt, sondern auch für die Menschen, die auf und an der Strecke arbeiten. Eine geringe Umweltverschmutzung und ein niedriger Lärmpegel sorgen für gesündere Arbeitsplätze.