Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

InnoTrans Blog

SWISSRAIL präsentiert Rekordprojekt für klimaschonende Mobilität und verrät die wohl schönste Bahnstrecke der Welt

März 2021

Das neue Rekordprojekt in den Alpen / © AlpTransit Gotthard Ltd
Das neue Rekordprojekt in den Alpen / © AlpTransit Gotthard Ltd
Michaela Stöckli Director SWISSRAIL
Michaela Stöckli Director SWISSRAIL

Am 9. März geht’s wieder los. Der InnoTrans Podcast festigt seinen Stellenwert als internationaler Mobilitätspodcast mit einem wahren World Champion der Bahnindustrie. Zu Gast diesmal ist Michaela Stöckli, Director des Verbandes der Schweizer Bahnindustrie SWISSRAIL. Mit seinen über einhundert Mitgliedern ist SWISSRAIL ein wichtiger Impulsgeber für die verkehrspolitische Weiterentwicklung der Alpennation.

Schweiz weltweit führend bei Bahninfrastruktur vor Japan

Doch nicht nur in den Alpen gibt die Schweizer Bahnindustrie den Ton an. Mit SWISSRAIL holt sich der InnoTrans Podcast für die zweite Episode geballte Expertise von der fortschrittlichsten Bahnindustrie der Welt.  Laut einer Datenerhebung des World Economic Forums besitzt die Schweiz die beste Eisenbahninfrastruktur weltweit, dicht gefolgt von Japan. Im Podcast spricht Michaela Stöckli über das neuste Erfolgsprojekt der Schweizer Bahnindustrie und dessen Bedeutung für Europa. Das Prestigeprojekt Ceneri Tunnel wurde im September 2020 fertiggestellt und bietet als wichtiges Teilstück der transalpinen Strecke NEAT zahlreiche Möglichkeiten für die Optimierung des Güter- und Personenverkehrs.

hub27
hub27

„Mit der Eröffnung des Ceneri-Tunnels wurde im September 2020 das größte Bahnprojekt der Schweiz nach über 20 Jahren Bauzeit und Kosten von ca. 23 Mrd. CHF eröffnet und dem Betrieb übergeben – die NEAT. Die neue Alpentransversale durch Europa mit dem Kernstück der Flachbahn in der Schweiz soll einst den Güterverkehr von Rotterdam nach Genua effizienter und vor allem klimaschonender machen. Die geballte Kompetenz der Schweizer Bahnindustrie, welche dieses Jahrhundertwerk ermöglicht hat, kann es kaum erwarten, Ihre Produkte und Dienstleistungen an der InnoTrans 2022 zu präsentieren“, sagt Michaela Stöckli Director SWISSRAIL.

Berliner Messegelände mit neuer Halle zur InnoTrans

Doch nicht nur die Schweizer können sich über die Fertigstellung eines Prestigeprojekts freuen –  auch die Messe Berlin freut sich zur InnoTrans 2022 eine der modernsten Messehallen der Welt, den hub27, der InnoTrans Community zu präsentieren.

Anschließend verrät Michaela Stöckli was von den Schweizer Unternehmen auf der InnoTrans zu erwarten ist und wo sie aktuell das größte Potential der Branche sieht. Neben diesen spannenden Mobilitätsinsights gibt es noch ein absolutes Highlight. Michaela Stöckli verrät, wo sich die wohl schönste Bahnstrecke der Welt befindet und so viel sei verraten – natürlich in der Schweiz.

Hier geht es zu den Folgen des InnoTrans Podcast: https://www.innotrans.de/de/Preview/